JUGENDHILFE OBERBERG
JUGENDHILFE OBERBERG

April 2017:

Aktuell ist unsere Fachfamilie in Reichshof kurz vor Abschuss seiner Vorbereitungen und kann ab Ende April mit einem Geschwisterpaar ( 3-9 Jahre) nach § 33 Satz 2 SGB VIII belegt werden! Zwei weitere Fachpflegefamilien in Reichshof und in Greifenstein befinden sich in Vorbereitung und können in Kürze ebenfalls zwei jüngere Geschwister nach § 33.2 SGB VIII bei sich aufnehmen.

Wir sind für Sie da

Jugendhilfe Oberberg

Stationäre Hilfen für Geschwister

Weststr. 6-8
51702 Bergneustadt

 

Rufen Sie einfach an unter

02261 5016165

Sie erreichen uns Mo bis Fr

zwischen 10:00 und 12:00 Uhr

 

Ansonsten kontaktieren Sie uns

jederzeit gerne über

info@jugendhilfe-oberberg.de

Buchtipp des Monats

März 2017

 

Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. Was Schiller einst dachte, bestätigt heute die Neurowissenschaft: Im Spiel entfalten Menschen ihre Potenziale, beim Spiel erfahren sie Lebendigkeit. Doch das Spiel ist bedroht – durch seine Kommerzialisierung ebenso wie durch suchterzeugende Online-Spiele. Der Hirnforscher Gerald Hüther und der Philosoph Christoph Quarch wollen sich damit nicht abfinden. Sie erläutern, warum unser Gehirn zur Hochform aufläuft, sobald wir es spielerisch nutzen, erinnern an die Wertschätzung des Spiels in früheren Kulturen und zeigen, welche Spiele dazu angetan sind, Freiräume für Lebensfreude zu öffnen – damit wir unsere spielerische Kreativität nicht verlieren!

    

Eine Brücke zu bauen ist auch dann möglich, wenn es unmöglich erscheint. Man muß es nur wollen.

Willkommen bei der Jugendhilfe Oberberg, Bergneustadt

Stationäre Hilfen zur Erziehung für Geschwisterkinder

nach §§ 33 Satz 2, 34 & 35a SGB VIII

"Vielleicht der größte gesellschaftliche Dienst, der dem Land und der Menschheit erwiesen werden kann, ist, Kinder aufzuziehen"

George Bernard Shaw

Sie möchten etwas über familienanaloge Lebensformen in der modernen, stationären Jugendhilfe und über die pädagogischen Vorzüge einer sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft - SPLG - oder individualpädagogischen Lebensgemeinschaft - IPLG - erfahren?

 

Sie suchen als Mitarbeiter/in eines Jugendamtes nach zeitgemäßen, kindgerechten und kostengünstigen Möglichkeiten der stätionären Jugendhilfe nach §§ 33 Satz 2, 34, 35a SGB VIII speziell für Geschwisterkinder? 

Auf den Seiten "SPLG's & IPLG's" finden Sie in der linken Spalte auch einen passwortgeschützten Bereich mit unseren aktuellen Konzeptionen, Leistungsbeschreibungen und Informationen zu unseren Aufnahmeverfahren. Den Zugangscode erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail: Kontakt

 

Sie sind selber daran interessiert Geschwisterkinder bei sich aufzunehmen, leben im Bergischen Land, Oberbergischen Land, im Siegerland, dem Sauerland, im Märkischer Kreis oder dem westlichen Hessen, haben eine pädagogische Ausbildung und eine tolle Familie? 

 

Dann informieren Sie sich über unsere Stellenangebote und bewerben sich bei uns!

Neben dem Betrieb der Familienberatungsstelle in Bergneustadt, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, kindgerechte Angebote für die stationäre Unterbringung hilfebedürftiger und benachteiligter Geschwisterkinder im erweiterten Einzugsgebiet des Oberbergischen Landes zu schaffen.

Dabei richten wir unseren Fokus auf familienanaloge Betreuungsformen, als Alternative zur klassischen Heimunterbringung. Wir sind darauf spezialisiert Geschwister, die nach §§ 33 Satz 2, 34 bzw. 35a SGB VIII außerhalb ihres Elternhauses untergebracht werden müssen, unter professionellen Rahmenbedingungen ein neues familienähnliches Zuhause zu bieten.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten zur Jugendhilfe Oberberg

und erfahren Sie, was wir Ihnen bieten können.

Bei weiteren Fragen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Herzlichst

Das Team der Jugendhilfe Oberberg, Bergneustadt

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jugendhilfe Oberberg, Inh. Renate Hausmann